Ungewohnte Töne

Hätten Sie’s gewußt? Das Editiorial zur Hebstausgabe von “Unser Schaufenster” berichtet diesmal über die Feinheiten der deutschen Sprache und bietet eine Statistik, die Sie so sicher nicht erwarten würden. Mit dieser Ausgabe etablierten wir zum ersten mal eine etwas andere Form des Editorials, welches bei den Lesern auf große Begeisterung stieß.

Liebe Leserinnen und Leser,

Manchmal sind es die kleinen Dinge des Lebens, die einem die meiste Freude bereiten. Wie für jede neue Ausgabe unseres Schaufensters waren auch für die aktuelle Herbstausgabe vorab umfangreiche Recherchen erforderlich, um Ihnen einmal mehr unterhaltsame und interessante Inhalte aus unserer Region und darüber hinaus zu präsentieren. Aber wie das so ist mit dem Recherchieren – Man kommt vom hundertsten ins tausendste. Und wenn man erst mal damit angefangen hat, entdeckt man Dinge, auf die man in dieser Form so gar nicht gekommen wäre. Deswegen könnte man das Editorial dieser Ausgabe anstatt mit „Liebe Leserinnen und Leser“ auch gut mit den Worten „Wussten Sie schon“ überschreiben.

Hätten Sie beispielsweise gewusst, dass Spinnen umweltfreundlich einkaufen, weil sie keine Tüten brauchen, sondern ihr eigenes Netz mitbringen? Und dass Sie dabei auch weitaus weniger spinnen, als es ihr Name zunächst vermuten lässt? Interessant auch die Sache mit den Berufsbezeichnungen. Wer hätte gedacht, dass sich ein Bahnhofsvorsteher unter gewissen Umständen auch hinter dem Gebäude aufhalten darf und dass mit Trampolin meistens nicht unbedingt eine Straßenbahnfahrerin aus Warschau gemeint ist? Überhaupt können einige Begriffe, wenn man ihnen einmal ganz genau auf den Grund geht, ganz schön irreführend sein. So heißt der Osterhase Osterhase, obwohl er doch eigentlich auch im Westen kommt. Okay, Westerhase wäre hier sicher noch irreführender. Aber was ist zum Beispiel mit einem Kugelschreiber? Würde dieser beim Schreiben auf einem Würfel seinen Dienst einstellen? Und warum gibt es eine ganze Menge Raufbolde aber vermutlich nicht einen einzigen Runterbold? Darf ein Schiffskoch eigentlich auch an Steuerbord Brot backen? Fragen über Fragen …

Andere Dinge allerdings liegen auf der Hand und sind wesentlich offensichtlicher. Ohrenärzte verstehen in der Regel mehr von Tuten als von Blasen, bei Urologen hingegen liegt die Sache eher umgekehrt. In einem Standesamt gibt es auch Stühle, auch wenn der Name es anders vermuten ließe. Rocksänger tragen fast immer Hosen und ein Regenwurm heißt auch dann noch Regenwurm, wenn er sich gerade einmal nicht regt. Beim Riesenslalom sind durchaus auch Sportler zugelassen, die kleiner sind als 1,80 m, selbst der Rundfunk wird meistens aus ziemlich eckigen Kästen gehört. Interessant, nicht wahr?

Auch zu unserem Schaufenster gibt es einige interessante Dinge zu sagen, die Sie, wie ich wette, noch nicht wussten. So ergäben alle Seiten einer einzigen Schaufensterausgabe aneinandergedacht eine Strecke von annähernd 164.672 Metern. Das entspricht ungefähr der Strecke von Schermbeck nach Koblenz, allerdings nur, wenn man nicht über die Autobahn fährt. Ein Exemplar einer durchschnittlichen Ausgabe unseres Schaufensters wiegt etwa 119 Gramm. Das Gesamtgewicht einer Auflage beträgt daher nahezu 2000 Kg, also in etwa das Gewicht zweier durchschnittlicher Kleinwagen. Und davon sind alleine 35 bis 40 Kg Druckfarbe, genügend also um eine Zwei-Zimmer-Wohnung von oben bis unten in Cyan Magenta Gelb und Schwarz anzumalen.

Auch wenn der Tag nun allmählich kürzer und das Wetter herbstlicher wird, es sind wie eingangs gesagt, die kleinen Dinge, die einem Freude bereiten. In der Redaktion unseres Schaufensters ist es beispielsweise das erste druckfrische Exemplar, welches sozusagen noch warm aus der Maschine kommt. Wir hoffen, Sie haben genau so viel Spaß beim Lesen wie wir bei der Produktion.

Herzlichst, Ihr André R. Kohl

Details
Titel: Sommerausgabe Unser Schaufenster 2006
Autor: André R. Kohl
Kunde: Schülingkamp Productions

    Kontakt mit siytyseven multimedia? Kein Problem. Nachfolgend unsere Kontaktdaten im Detail.

    POSTANSCHRIFT

    Overbergstraße 61, 46282 Dorsten

    BÜROANSCHRIFT

    Hufenkampweg 9, 46514 Schermbeck

    TELEFON

    +49 (0) 28 53 / 60 40 200

    MOBIL

    +49 (0) 160 / 94 85 89 59

    EMAIL

    office@sixtyseven.info