Ich seh’ dir in die Augen, Kleines!

  1. Der Songtext: "Kino"

    Drei Uhr fünfundvierzig Ortszeit,
    kalter Rauch zieht durch den Raum,
    draußen leichter Nieselregen,
    doch den registriert er kaum.
    Dann zieht er seinen Mantel an
    und zieht den Hut noch ein Stückchen tiefer ins Gesicht,
    dann zahlt er seinen Whisky und er geht zur Tür
    und er verschwindet nach und nach im Neonlicht.

    Refrain:
    Und dann geht das Licht an,
    denn im Kino ist doch alles nur Film,
    ein eingekaufter Traum auf Zeit, oho.
    Du siehst auf den Abspann
    und es fällt dir schwer, nach Hause zu geh’n,
    denn manchmal sind zwei Stunden beinah‘ schon
    ein Stückchen Ewigkeit.

    Und sie steh’n sich gegenüber,
    Hitze flimmert in der Luft,
    regungslos sind die Gesichter,
    nur ein weißes Käuzchen ruft.
    Dann zieh’n sie beide ihren Colt
    und zwei Schüsse peitschen auf und sie treffen ihr Ziel.
    Und kurz bevor das Auge bricht hebt er noch mal den Kopf
    und flüstert leise: „Gottverdammtes falsches Spiel!“.

    Refrain:
    Und dann geht das Licht an,
    denn im Kino ist doch alles nur Film,
    ein eingekaufter Traum auf Zeit, oho.
    Du siehst auf den Abspann
    und es fällt dir schwer, nach Hause zu geh’n,
    denn manchmal sind zwei Stunden beinah‘ schon
    ein Stückchen Ewigkeit.

    Bridge:
    Und dann gehst du voll Erwartung in die kleine Bar,
    denn du weißt, in diesem Film bist du der Star

    Refrain:
    Und dann geht das Licht an,
    denn im Kino ist doch alles nur Film,
    ein eingekaufter Traum auf Zeit, oho.
    Du siehst auf den Abspann
    und es fällt dir schwer, nach Hause zu geh’n,
    denn draußen vor dem Kino
    wartet schon die Wirklichkeit auf dich
    und da spielen Kinofilme nicht,
    da spürt sogar ein Humphrey Bogart Einsamkeit
    und die Kälte der Nacht.

play_circle_filled
pause_circle_filled
"Kino (layout)" (Vorschau, Sekunde 99 bis 122), von Marco Kloss
volume_down
volume_up
volume_off
play_circle_filled
pause_circle_filled
"Kino (Europop)" (Vorschau, Sekunde 15 bis 57), von Marco Kloss
volume_down
volume_up
volume_off
play_circle_filled
pause_circle_filled
"Kino" (Vorschau, Sekunde 2 bis 116), von André Kramer
volume_down
volume_up
volume_off

« Zurück zur Songtexte-Übersicht

Details
Titel: Kino
GEMA-Werknummer: 12361396-001
Veröffentlicht: 8. Januar 2010
Musik: André Kramer
Songtext: André Kramer

    Kontakt mit siytyseven multimedia? Kein Problem. Nachfolgend unsere Kontaktdaten im Detail.

    POSTANSCHRIFT

    Overbergstraße 61, 46282 Dorsten

    BÜROANSCHRIFT

    Hufenkampweg 9, 46514 Schermbeck

    TELEFON

    +49 (0) 28 53 / 60 40 200

    MOBIL

    +49 (0) 160 / 94 85 89 59

    EMAIL

    office@sixtyseven.info